* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




Widget_logo






Ein bisschen Kritik

  Ich würde mich ganz ohne Scham als Comicfan titulieren, zumindest aber als regelmäßiger Leser solcher Publikationen. Und als solcher liest man auch das neue Zack Magazin, genau dies aber scheinen Leute wie der da selbst angestellte Schreiberling Thomas Dräger einem verleiden zu wollen. Wie sonst könnte man Schnodderkommentare wie jene in der „Spotlights“ Rubrik der Ausgabe 11/10 unter „Auch noch gelesen“ erklären?

Da werden in einem Rundumschlag kurzer Hand Superheldinnen (aber vermutlich gilt diese Sicht für ihn für alle Comic Damen) zu reinen Sexobjekten herab stilisiert und männliche Comicleser somit quasi als trieb gesteuerte Vollidioten dargestellt. Nun, zumindest im letzten Teil greift der Herr wohl auf Erfahrungen aus Erster Hand zurück. Denn jemand der in einer früheren Ausgabe Roger Leloup’s Yoko Tsuno als „katholischste aller Abenteuerinnen“ verunglimpft, der muss wohl offensichtlich Probleme haben mit Frauencharakteren, und eventuell nicht nur mit der Gezeichneten Variante?

4.11.10 15:48


Werbung


Cat of the week is back

21.11.10 18:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung